Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Pferd bleibt beim Aufsteigen nicht stehen. Tips???  

Stallgeflüster

  Offen für Vollmitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (04.10.2017 13:06)

Pferd bleibt beim Aufsteigen nicht stehen. Tips??? [Hits: 930]

Hi alle,

habe seit Mai letzten Jahres eine Traberstute, die das Thema Aufsteigen deutlich anders interpretiert als ich. Während ich es gewohnt bin, daß mein Pferd ruhig stehenbleibt und abwartet bis ich es mir im Sattel gemütlich gemacht habe, ist sie wohl eher der Meinung, daß dies mehr oder weniger Zeitverschwendung ist und sofortiges Losgehen (keine Hektik, kein Schmerz o.ä. zu erkennen) bei Fuß-zum-Steigbügel-führen-um-Aufzusteigen eher angebracht ist. Es gibt hin und wieder Ausnahmen (dann kein Mucks, ruhiges Abwarten, befürchte oft Tiefschlaf *g*), die ich jedoch schwer an bestimmten Rahmenbedingungen festzumachen vermag.

Sie ist jetzt 13 Jahre alt, erst mit 8 eingeritten, lieb im Charakter, allerdings äußerst kitzelig, findet Satteln überflüssig und zeigt es auch in erbosten Beiß-Attacken auf den Anbindebalken. Da wir beide noch nicht viel Gelegenheit hatten, unsere gemeinsamen (natürlich von mir vorgegebenen) Rituale zu finden, hat sich bisher auch noch nicht viel getan, so rein erziehungstechnisch. Sie hat noch nicht vollends verstanden, daß es einfach sinnvoll ist, sich immer erstmal auf mich zu konzentrieren, woran wir jedoch stetig arbeiten ;-) - Erfolge sind bereits deutlich sichtbar.

Kenne im Grunde den konsequenten Erziehungsweg. Würde aber trotzdem gerne hören, ob ihr noch ein paar ganz besondere Tricks oder Tips für mich habt! Je mehr funktionierende Lösungen es gibt, desto "beziehungsfreundlicher" läßt sich die Sache schließlich meistern.

Bisher noch losrennenden Dank ;-),

Sam

Sam <Sam.ve@t-online.de>


21.01.2003 - 01:13
Cora


Hallo Sam,

meine Stute hat es auch erst relativ spät gelernt... mit Konsequenz und Leckerlies!
Ich habe sie immer rückwärts gehen lassen, wenn sie losging während ich noch aufstieg oder auch wenn sie losging bevor ich ihr das Zeichen dazu gab. Wenn sie lieb stehenblieb gab's ein Leckerlie. Sie hat das ganz schnell begriffen und nach kurzer Zeit schon den Kopf zu mir gedreht sobald ich draufsaß. Ich hab' das bestimmt ein Jahr durchgezogen mit der Belohnung. Dann hat es ca. 4 Jahre "gesessen" und jetzt fängt sie langsam wieder an. Ich muß mal wieder daran arbeiten...

Liebe Grüße: Heike


21.01.2003 - 01:32
auenteufel

ja klar.. traber haben das mit dem "aufsteigen" nicht so. liegt aber in der natur der sache. wann steigt man auf einen traber? Zwei möglickeiten gibt's nun.. sulki kaufen, oder pferd "einreiten". Einen Traber selbst "umerziehen" halte ich für ziemlich aussichtslos. Wende dich an profis. das kostet zwar, aber ersprt dir und dem pferd unter umständen sogar knochenbrüche.

Gruss aue

... usw. Diese Box enthält insgesamt 143 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.