Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Hofkarten müssen umziehen...  

Das Virtuelle Katzenkörbchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Verschiedenes   (16.08.2017 08:29)

Hofkarten müssen umziehen... [Hits: 932]


Hallo. Nachdem ich im Reiterstübchen schon sehr viele gute Tipps bekommen habe, schreibe ich nun zum ersten Mal. Wir haben ein Pferd und dort am Stall zwei Katzen. Kater, nun ca. 10 Monate alt. Einer ist bereits kastriert, einer noch nicht. Die Zwei sind Brüder. Bisher leben die Katzen mit zwei anderen am Stall. Sie schlafen im Heu und haben dort ein Körbchen. Sie sind sehr Menschen bezogen, überhaupt nicht scheu. Meine Kinder beschäftigen sich jeden Tag ausgiebig mit ihnen. Nun haben wir ein Riesenproblem. Mein Pferd wird auch aus gesundheitlichen Gründen den Stall wechseln und da es unsere Katzen sind und der alte Stall 15 km entfernt ist, müssen die Katzen nun auch umziehen. Zum neuen Stall können sie erstmal nicht. Nun überlegen wir, sie mit zu uns zu nehmen. Unsere Kinder und auch ich hänge sehr an den Beiden. Nun Frage ich mich, wie bzw. ob das funktionieren könnte. Wir wohnen mitten im Dorf, vorne eine Straße nach hinten raus große Gartengrundststücke. Sie sollen auf jeden Fall Freigang bekommen, waren ja aber noch nie in einer Wohnung. Kennen aber Katzenklo vom Heuboden. Da gegen sie auch rauf. Ich weiß, dass die Katzen erst einige Zeit eingesperrt sein müssen. Aber, meint ihr, dass das gut geht? Nehmen sie uns die Bude auseinander? Ich habe auch schon überlegt sie erst in einem entsprechend eingerichteten Schuppen fest zu setzen, und mal unter Aufsicht in die Wohnung zu holen? Ideal ist das alles nicht, aber wir wollen sie ja auch nicht abschieben... Habt ihr Tipps für mich? Auf Dauer hätte ich die Katzen am Liebsten tagsüber drin und nachts draußen. Dann würden sie draußen ein isolierten Schlafplatz/Haus bekommen, wenn sie nachts wieder kommen. Meint ihr dass das klappen kann? LG und Danke schon mal! Ich bin echt ratlos...

hazel


25.01.2015 - 12:07
hazel

Hofkatzen natürlich... Sorry für die Tippfehler, Grammatikfehler. Schnell schreiben ist nicht immer die beste Lösung....😆😏 Ich gelobe Besserung 😇


25.01.2015 - 20:02
RateOderNie

Ich habe bisher 2 Streuner und einen in ganz jung (kam vom Kuhstall) aufgenommen. Der erste war schwer verletzt, wurde "operiert" und musste dann spontan 4 Wochen drin bleiben. Der 2. war noch ganz klein, als er aus dem Kuhstall zu mir kam. Der 3. wollte unbedingt einziehen, der will jetzt nur noch kurz raus und sonst am liebsten immer drin bleiben. Keiner von denen hat jemals auch nur ansatzweise die Bude auseinandergenommen, obwohl sie alle von der Straße kamen. Alle sind sofort aufs Katzenklo gegangen, einmal zeigen hat gereicht.

Sie haben aber immer von Anfang an die komplette Wohnung im Zugang (seit ich Katzen habe, ist die Küche immer aufgeräumt), was sie nicht mögen, sind verschlossene Türen oder Zimmer, wo sie nicht reindürfen. Also ICH würde sie an Deiner Stelle in die Wohnung lassen und nicht nur in einen Schuppen, da haben sie wahrscheinlich viel zu wenig spannende Sachen und Du willst Dich ja auch nicht stundenlang mit in den Schuppen setzen.

Man muss eben ein paar Dinge beachten:Keine gekippten Fenster, keine Giftpflanzen, keine heißen Herdplatten etc.

Und ich würde für die erste Zeit vielleicht ein bischen Urlaub investieren, um erst mal da zu sein. Bzw.ich konnte dafür meine Rentnereltern gewinnen.

Ich hatte also bisher nur gute Erfahrungen mit dem im-Haus-einsperren von Streunern.

Aber: Jeder Jeck....ääähhh... Katze ist anders ;-)






... usw. Diese Box enthält insgesamt 14 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.