Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Vergesellschaftung von älterer und ganz kleiner Katze  

Das Virtuelle Katzenkörbchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Termine + Treffen   (04.07.2018 10:52)

Vergesellschaftung von älterer und ganz kleiner Katze [Hits: 219]

Hallo!

Ich brauche mal einen Rat!
Unsere Katze ist 11 Jahre, Freigänger, und sehr auf mich fixiert. Die ersten 5 Jahre hatten wir auch ihren Bruder hier, der ist aber leider gestorben. Ich habe mich oft gefragt, ob sie einsam ist, sie ist so schrecklich anhänglich und sucht häufig meine Nähe. Wir sind schon wie ein altes Ehepaar :)

Jetzt hat meine Tochter ein Kätzchen angeschleppt, das war ein Notfall, und wir haben sie erstmal genommen mit dem Hintergedanken, sie hier mit der alten zu vergesellschaften. Die kleine ist ca 14 Wochen alt, stubenrein, verschmust, und natürlich sehr verspielt.

Die ersten Tage war sie separat in einem Zimmer, jetzt darf sie ins ganze Haus. Die Alte ist nachts bei mir im Schlafzimmer und tagsüber draußen.

Ich hatte gedacht, die alte vermöbelt die kleine, wenn wir sie zusammen lassen, aber das ist gar nicht der Fall. Sie hält sie mehr oder weniger durch Fauchen auf Abstand, aber ergreift dann immer die Flucht und will unbedingt raus. Die kleine ist völlig distanzlos und immer hinter der großen her, die sich schon gar nicht mehr ins Haus traut.

Ich frage mich einfach ob das alles Sinn macht. DIe kleine ist sehr süß und ich habe sie schon ins Herz geschlossen, aber ich will noch mehr, dass die Alte ein angenehmes Leben hat. Kann sie wohl irgendwann doch vom Neuzugang profitieren und Gesellschaft als positiv empfinden? Wie lange kann man das weiter versuchen und wie gehe ich am geschicktesten vor? Wenn es nicht klappt und die alte unglücklich bleibt, bricht es mir das Herz. Noch ist die kleine klein und könnte sich woanders einleben. ..wir haben sie jetzt seit ca 3 Wochen. Hat jemand so eine Konstellation schon mal gehabt und erfolgreich vergesellschaftet?
Kann man wohl mit BachBlüten helfen?

Ich Danke euch schon mal!

Kari


14.06.2018 - 11:59
TinaH

Vorweg: Ich bin so überhaupt kein Katzenmensch, ich hatte mich deswegen vor ein paar Jahren mal "beraten" lassen.
Bis dato hatten wir immer eine Katze, ich ging immer davon aus "Katzen sind Einzelgänger".

Wurde damals dann belehrt, daß das mitnichten stimmen würde, Katzen würden immer lieber in Gesellschaft leben, ABER (ganz fettes ABER) dieser Irrglaube mit "Einzelgänger" würde daher kommen, daß Katzen sehr, sehr schnell zum Einzelgänger werden würden (unnatürlicherweise), wenn sie alleine gehalten würden. DANN würden sie oftmals keine zweite Katze dulden, das wäre aber menschengemacht und nicht normal (aber dann meist nicht mehr rückgängig zu machen).

Daraufhin holte ich mir von meiner Freundin ein Geschwisterpärchen Kitten. Leider verunfallte der Kater ganz jung und die Schwester trauerte sichtlich. Zu diesem Zeitpunkt sagte man mir wieder, ich solle so schnell wie möglich eine zweite Katze aufnehmen, sonst würde die Schwester zum Einzelgänger.

Ich hab dann einen ungefähr gleichalten Kater aufgenommen und es dauerte nicht lange, bis die beiden ein Herz und eine Seele wurden.


Will sagen: Wenn das stimmt, was man mir ans Herz legte, dann kann ich mir das sehr gut vorstellen, daß es nicht klappen wird mit der Vergesellschaftung und es wäre vielleicht besser, so schnell wie möglich einen schönen Platz für die kleine Mietz zu finden, wo sie (positiven) Kontakt zu anderen haben kann.
Ansonsten sollen für leichtere Fälle diese Feliway-Stecker auch ganz gut funktionieren.


14.06.2018 - 14:27
Kari

Oh, was ist denn das für ein Stecker? Werde mal googeln...
Danke schon mal für deine Antwort!

... usw. Diese Box enthält insgesamt 8 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung