Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  "Fohlen" (2j!) im Offenstall absetzen - Tipps?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Verschiedenes   (16.08.2017 08:29)

"Fohlen" (2j!) im Offenstall absetzen - Tipps? [Hits: 1088]

Hi,
Nov. 2014 kaufte ich eine Tinkerstute. Juni 2015 stellte sich dann raus: das war: kauf 1 nimm 2 ;-).
Das Fohlen ist wirklich sehr süß auch wenn ich nie ein Fohlen geplant hätte, eben genau weil solche Probleme auftreten können wir ich sie jetzt habe. Die Pferde leben in der Gruppe im Offenstall. Das Baby ist jetzt fast 2 Jahre, schäkert mit meinem Wallach und trinkt immer noch. Der Mama scheints nicht zu schaden, deshalb habe ich das erstmal so gelassen. (Würde mir von Züchtern so empfohlen).
Leider hat die Kleine nun aber ein Sommerekzem entwickelt und ich habe ein bisschen den Verdacht dass das Milch trinken das Ekzem negativ beeinflusst.
Die Pferde trennen ist ziemlich schwierig. Ich kann getrennte Koppeln machen - dann hat eine Gruppe keinen Unterstand und evtl. keinen Schatten, das geht schlecht.
Das Fohlen in einen anderen Stall stellen kostet mich hier im Westen von München ab 350€/Monat, und ich habe ehrlichgesagt nicht die Zeit einen Ekzemer in einem anderen Stall zu betreuen. Im Moment pflegen wir sie 2-3x/ Tag...
Falls man die Pferde doch trennt: wie lange mindestens?
Alternativen? Was aufs Euter schmieren? Saugentwöhner von Kühen aufs Halfter basteln? Hat da jemand Erfahrung? Kann man der Stute was geben dass sie weniger Milch gibt?
Das ist eine echt blöde Situation und ich habs mir echt so nicht ausgesucht...
Was glaubt ihr: hat das Milch trinken (Eiweiß!) Einfluss aufs Ekzem?

Lisaaa


02.06.2017 - 08:09
Graupony

Urururalt-Erfahrung hier:
Der Sohn trank auch mit 12 noch bei Muddi, wenn sie wieder auf einer Weide standen...
Den hatte man sehr spät versucht abzusetzen und es war ein klarer Fehlschlag...


02.06.2017 - 09:57
nicole111

Kannte auch eine Vierjährige, die noch trank...und die war Hardcore-Ekzemer! An einen Zusammenhang hat.damals keiner gedacht, sehr interessant.


Natürlicher Weg - noch ein Fohlen :) verlängert das Problem ins Unendliche, hihi
Aber ernsthaft, in dem Alter bekommt man fas wohl nicht mehr weggetrickst mit Stachelnase u.ä.
Wenn's tatsåchlich gesundjeitliche Auswirkunhen hat, wirst du ums Trennen/ Wegstellen wohl nicht herumkommen, in der Hoffnung, dass sich das Ekzem verbessert und der Pflegeaufwand sinkt.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 24 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.