Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Was tun mit diesem Pferd?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (10.06.2017 10:46)

Was tun mit diesem Pferd? [Hits: 1061]

Hi,

ich habe seit knapp 1 ½ Jahren eine Stute, die sich leider als Fehlkauf entpuppt hat. Sie war von Anfang an, neben diversen anderen Problemen, verhaltensauffällig. Sie ist eigentlich eine total liebe Maus. Mein Hauptproblem ist allerdings auf der Koppel
Als sie kam war noch Koppelsaison. Schon in der ersten Zeit im Winterquartier ist sie trotz anderer Pferde teilweise den ganzen Tag am Koppelzaun hin- und hergetigert. Damals habe ich nicht darauf geachtet, wann sie das macht.
Als letztes Jahr nach dem Winter die Weidesaison wieder losging, kam sie dann mit meinem Rentner auf Sommerkoppel. Das war dann so, als stünden phasenweise völlig unterschiedliche Pferde da. Eine zeitlang anhänglich und auf Schritt und Tritt folgend wie ein Hund. Dann phasenweise grantig und scheucht das andere Pferd rum. Dann ging irgendwann die Lauferei (im Schritt) am Zaun los, wo sie dann abschaltet. Sieht aus wie weben mit laufen dazwischen. Immer hin und her. Zwischendrin auch mal fressen. Auch mal längere Phasen. Und dann ist wieder eine Weile alles friedlich. Die Laufphasen gingen letztes Jahr ein paar Tage. Die anderen Phasen mehrere Wochen.
Habe dann die TÄ auf Hormone angesprochen. Sie hat Blut abgenommen und auf Testosteron und irgendwas mit Müller (ist wohl ein Hormon, was auf Ovartumoren hindeutet) untersucht. Die Werte waren im Normbereich aber bisher die höchsten, die sie bei Stuten gemessen hat. Fand sie aber nicht schlimm. Im Herbst wurde dann noch ein US gemacht, was aber unauffällig war.
Dieses Jahr ging es im Winterquartier schon los. Sie kamen ein bis zwei Stunden zum anweiden raus. Das ging eine ganze Weile gut. Dann fing sie wieder ein paar Tage an rumzulaufen. Und diesmal auch galoppieren. Einmal habe ich sie dampfend reingeholt. Am Ende dieser Laufphase war sie dann wohl rossig. Ich habe dann von der TÄ dann Mönchspfeffer besorgt (flüssig, heißt Hormonise). Das bekommt sie seit Ende April.
Seit 9. Mai sind sie wieder auf Sommerkoppel. Das war Dienstags. Alles friedlich bis Samstags. Fröhliches laufen. Sonntags mittag und Montag morgens dachte ich es wäre wieder vorbei. Abends ist sie aber wieder gelaufen, manchmal auch im Galopp kurz durchgestartet. Wollte sie dann auf eine Koppel stellen, wo ich sie besser im Blick habe und dann entscheiden, ob ich sie wieder in den Stall bringe. Freundin meinte aber sie findet die Lauferei nicht schlimm. Pferd ist wohlgenährt, nirgends eingefallen, schwitzt nicht und so wie sie läuft geht’s auch nicht auf die Knochen. Also hab ich sie dort gelassen. Donnerstags war sie wohl wieder rossig.
Freitags ist sie nicht gelaufen. War Regenwetter. Dafür stand sie ständig in Pinkelstellung, ohne das was kam (das hatte sie bisher noch nie) und dabei hat sie manchmal gescharrt. Ist immer wieder fressen gegangen, kurz durchgestartet anderes Pferd scheuchen und wieder Pinkelstellung. Also TÄ. Keine Kolik feststellbar. Sie fand sie nur sehr aufgeweckt, wie sie das Pferd nicht kennt, weil normal eher Schlaftablette. Und hielt sie auch für rossig. Sie hat ihr dann Schmerzmittel gegeben und eine ganz leichte Sedierung, damit sie mal von ihrem Trip runterkommt. Hat dann auch gleich entspannt. Samstags hat sie dann viel geruht, wahrscheinlich Nachholbedarf nach einer Woche fast Dauerlauf. Seit dem Samstag abend bekommt sie auch noch zusätzlich Magnoquiet. TÄ meinte noch, man könnte 1x wöchentlich ich weiß nicht mehr: Entweder Blut untersuchen oder US machen wg. des Zyklus.
Jetzt war sie 2 Wochen lang absolut normal. Friedlich. Manchmal gut gelaunt quiekend über die Koppel galoppiert. Normal halt. Und seit heute läuft sie wieder. Noch nicht schlimm. Nur kurze Phasen. Das wird jetzt wieder ein paar Tage sich hochschaukeln und dann wird sie wieder normal sein. Ich habe keine Ahnung mehr, was ich mit ihr noch machen soll. Habt ihr irgendwelche Ideen? Wie lange braucht Mönchspfeffer bis er richtig anschlägt? Ich bin ja nach wie vor der Meinung das sie ein hormonelles Problem hat.
PS: Vom HP hat sie auch schon längere Zeit Tropfen bekommen.

Stoppel


03.06.2017 - 21:20
Dylan

Vielleicht ist es ein Pferd, das sich schwer mit Umstellung tut und irgendjemand/irgendwas aus ihrem früheren Leben vermisst? Hat sie dieses Verhalten schon bei den Vorbesitzern gezeigt?
Klingt jedenfalls nach einem tief sitzenden Verhaltensmuster, das sie irgendwie beruhigt.


03.06.2017 - 21:37
Stoppel

Hm, aber sie ist ja jetzt schon das 2. Jahr hier. Und sie ist ja auch wochenlang völlig normal.

Als die Vorbesitzerin noch mit mir geredet hat, hat sie behauptet das Pferd wäre immer gern auf der Koppel gewesen. Gut, das ist sie hier auch in Zeiten, in denen sie normal ist. Jetzt brauche ich die Vorbesitzerin nicht mehr fragen, da wir zwischenzeitlich wg. eines anderen Mangels nur noch über Anwalt miteinanander kommuniziert haben.
Ich bin mir mittlerweile aber gar nicht mehr sicher, ob sie dort überhaupt auf der Koppel war. Weil immer wenn ich sie dort besucht habe, war sie alleine im Stall, völlig ruhig, als ob sie das kennt. Angeblich wurde sie immer reingeholt, damit ich sie nicht selber holen muß...

... usw. Diese Box enthält insgesamt 30 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.