Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Bodenbelag im Unterstand... welche würdet ihr nehmen?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   zu Verschenken   (11.11.2017 18:05)

Bodenbelag im Unterstand... welche würdet ihr nehmen? [Hits: 679]

Hallo Koppler,
wir haben für unsere Jungs einen neuen zusätzlichen Unterstand im Paddock. Also zusätzlich zu den beiden Ställen, einfach, damit sie sich besser aufteilen können. In dem Unterstand soll ggf. auch mal gefüttert werden, in den Ställen wird das nur bei extrem schlechten Wetter (Sturmwarnungen, Unwetter etc.) gemacht.
Der Unterstand hat eine Größe von ca. 3x5m, ist seitlich halb offen (recht und links ist eine ca. 1,20m hohe Mauer, hinten ist die Stallwand, war gaaanz früher mal ein Maschinenschuppen, der aber schon vor unserer Zeit abgebrochen wurde und nur die Mauern rechts und links sowie die Stallwand waren noch da) und ist auf Naturboden, wobei wir den Boden bis zum Lehm abgetragen haben. Vorne an den Ausgang soll ein dicker Baumstamm hin, damit das Material, welches wir einbringen, nicht so schnell rausgetragen werden kann. Füllhöhe soll etwa gut 30 cm sein.
Nur: Was für ein Material nehmen?
Wir dachten an:

- Waldboden:
Vorteile: Bekommen wir gut her, soll ja den Erfahrungen nach z.B. Urin gut binden und die Mikroorganismen drin sollen den Geruch in Grenzen halten. Gut zu Misten, Pferde liegen wohl auch gerne drauf. Bei der Mistentsorgung Problemlos.
Nachteile: Ziemlich teuer, gut 7 Tonnen kosten knapp 300€ und muss je nach Benutzung ca. alle halbe/dreiviertel Jahr ausgetauscht werden. Das geht ordentlich ins Geld...

-Sand:
Vorteile: Bekommen wir sehr gut her, sehr günstig, sehr gut zu misten und sauber zu halten. Kann schnell wieder nachgefüllt werden, wenn das Material schwindet.
Nachteile: Pferde liegen nur Anfangs gerne drin, sobald ein paar mal Pipi drin ist, fängts an zu riechen....

- Hackschnitzel
Vorteile: Geruchlich gut, auch bei Pipibelastung, Kosten überschaubar.
Nachteile: Entsorgung schwer, beim Misten bleiben immer Holzteile hängen, die der Bauer nicht sehr gerne in seinem Mist sieht, muss ebenfalls regelmäßig ausgetauscht werden, Kontrolle der Holzarten.

- Stroh: fällt von vorneherein weg!

- Strohhäcksel, Leinstroh und Miscanthus: haben ähnliche Vor- und Nachteile wie Waldboden. Mit Strohhäcksel streuen wir unsere Liegeflächen im Stall ein, da haben wir aber Gummimatten drunter. Bei über 30cm Einstreuhöhe wird das wieder seeeehhhr teuer.

- Holzspäne: Ähnlich wie oben...

Habt ihr noch andere Ideen? Oder andere Ansichten?

Viele Grüße,
Heike

Landina


02.10.2017 - 21:43
FrauHaekkinen

Wir nehmen Holzpellets, auch auf Naturboden, zersetzen sich komplett, bilden eine federnde Matte, gut und sparsam zu misten, unser Bauer hat damit kein Problem und es ist günstig ...


02.10.2017 - 22:08
Erdmute

Ganz früher hatte ich Stroh auf Naturboden. Das war eine Katastrophe, weil bei jedem Misten eine Kleinigkeit mit raus kam. Das gab schnell eine Kuhle, in der sich die Feuchtigkeit sammelte, so dass noch mehr Material abgetragen wurde.


Heute habe Beton, darauf Gummigranulat-Matten und darauf EVA. Ich will nichts anderes, aber das beantwortet deine Frage nicht :-)

... usw. Diese Box enthält insgesamt 29 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.