Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Großraumheunetz oder kleine Netze?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   zu Verschenken   (11.11.2017 18:05)

Großraumheunetz oder kleine Netze? [Hits: 388]

Hat von euch jemand große und kleine Heunetze in Gebrauch?

Wir füttern aus normalen Heunetzen. Allerdings ist es schon ein Zeitaufwand, die Dinger zu füllen.
Jetzt kam die Frage auf, ob Großraumnetze nicht einfacher bzw. schneller zu befüllen wären.

Ich bezweifel das, weil um ein großes Netz zu füllen, muß ich ja schon mind. 2 mal mit der Karre dort hinfahren. Hab vermutlich ständig Pferde im Weg stehen, verteil schon mal einen Teil vom Heu außerhalb und kann auch nicht vorstopfen.

Vielleicht täusche ich mich ja aber auch, und die Dinger füllen sich quasi von alleine *Träum*

Welche Variante bevorzugt ihr so?

starfairy


14.10.2017 - 07:18
Illefons

Ich hatte für die großen Netze so eine riesige grüne Tüte aus dem Landhandel. Da konnte ich das Heu mit der Gabel reinschieben zum Netz tragen und reinschütten. Für die kleinen Netze hatte ich zwei Stromisolatoren in der Scheune an die Wand gemacht und da das kleine Netz rangehängt. Mit einer Hand aufgehalten, mit der anderen das Heu rein. Ging flott. Seit mein Gusti nicht mehr lebt, brauche ich keine Netze mehr. Die verbliebenen Pferde fressen manierlich und langsam und machen viele Pausen. Außerdem habe ich den Verdacht, dass das Fressen aus Netzen EOTHR begünstigt. Und die Haltung beim Fressen hat mich auch nicht begeistert.


14.10.2017 - 08:39
Graupony

Hab 1m Konege-Taschen und den Umschlag, die verlängerte Seite nach oben hochgezogen und mit Karabinern an ein Querbrett geklickt.

Mit Flexitubs voll Heu marschier ich dann nur hin und steck die Tubs richtig zum Auskippen oben rein.
Da fällt nix daneben.

Ob die Variante auch für von beiden Seiten zugängliches Netz geeignet ist, weiss ich nicht.
Ich befülle die Netze so von der Rückseite der Wand, die einen „Einwurfschlitz“ dafür hat.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 25 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.