Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Pferd schlufft und stolpert bzw. fällt hin  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   zu Verschenken   (11.11.2017 18:05)

Pferd schlufft und stolpert bzw. fällt hin [Hits: 3407]

Hallo,

ich weiß gar nicht so richtig, wo ich anfangen soll. Wenn es etwas wirr sein sollte, seht es mir bitte nach.

Seit etwa einem halben Jahr schlufft Tesla mit beiden Hinterhufen. An einen konkreten Auslöser kann ich mich nicht erinnern, aber es ist teils so stark, dass er sich die Hufe vorne abschleift.
Er ist hinten nun mit Duplos beschlagen - glaube aber, dass er schon vorher schluffte.

Hinzu kommt eine generelle Gangunsicherheit. Er stolpert bei jeder unpassenden Gelegenheit oder rutscht weg - dies sowohl vorne als auch hinten. Ich habe teils das Gefühl, dass ihm Bäume, Äste, Stangen schlichtweg egal sind. Er achtet auch gar nicht auf den Weg, sondern neigt eher dazu, den Kopf hochzunehmen. (Er latscht zB auch auf einen Ast, der nicht quer zu seiner Gangrichtung liegt, sondern quasi der Länge nach in seiner Bewegungsrichtung liegt...versteht mich einer?)
Eben habe ich Stangen auf Baby-Pippi-Pöttchen gelegt und er hat es geschafft, sowohl vorne als auch hinten jeweils dranzuschlagen. Mehrfach.
Auch ist er mir eben schon wieder hingefallen und hat sich wieder ziemlich wehgetan und auch erschrocken. Er ist schlichtweg vorne weggerutscht. Auch dies passiert öfters.

Zwei unterschiedliche Osteopathen und ein versierter Pferdetierarzt sind der Meinung, der Rücken sei okay.
Die erste Behandlung erfolgte vor einem halben Jahr, seitdem erfolgten vier (!) weitere.
Anfangs war bei ihm recht viel im Argen, mittlerweile geht´s. Im Bereich der Lendenwirbelsäule (zwischen 1 und 2 bzw. 3 und 4, variierte je nach Behandlung) gibt es noch leichte Probleme - aber die sollten nicht ursächlich sein für sein Schluffen und Stolpern hinten bzw. dieses ewige Wegrutschen.
Er hat auch eine Weile mal Schmerzmittel bekommen, davon einmal gequaddelt (also in die Muskulatur rund um Lende/KDG gespritzt).

Vor etwa sechs bis acht Wochen habe ich mich sogar gemeinsam mit ihm überschlagen, weil er schlicht weg die Füße nicht gehoben hat als wir über einen Birkenstamm, der quer über unserem Weg lag, traben wollten.
Seitdem gehe ich viel mit ihm (an der Hand) querfeldein und motze beim Reiten jedesmal, wenn er unsicher tritt, wegrutscht oder irgendwo gegentitscht - aber das kann es ja auch nicht sein...

Ich bin einfach gerade ratlos.

spark


25.10.2017 - 21:23
Graupony

Rücken:
Geröngt worden? Ich verlasse mich da nicht mehr auf andere Diagnosen von TÄ und Osteos.
Und habe in den letzten Monaten definitiv festgestellt, dass Röbi und US die billigsten Diagnosemöglichkeiten sind.
Täte ich einfach mal. Um Klarheit zu haben.

Hinten schlurfen:
Sagt man ja auch Magenpatienten nach...
Je nach aua Bauch stelle ich mir laienhaft vor, ist Bauchmuskeln anspannen nicht gerade Lieblingsbeschäftigung. Ohne angespannte Bauchmuskeln kein Beine heben.
Nach der Kolik hatte er dort Probleme, oder?


25.10.2017 - 22:16
Hexle

Ist er barhuf oder beschlagen?
Wie ist der Herpes Titer bzw ist er Herpes geimpft?
Was sagt ein Röntgen der Halswirbelsäule?
Was sagt die Durchblutung der unteren Gliedmassen (kann man schallen oder Kontrastmittel untersuchen)

... usw. Diese Box enthält insgesamt 132 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.