Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Paddockplatten, die 100ste ;-) - Tipps zum Verlegen  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   biete Pferd   (12.01.2018 12:01)

Paddockplatten, die 100ste ;-) - Tipps zum Verlegen [Hits: 263]

Moin,

ich habe mir nochmal eine Palette Ecoraster gegönnt.

Prinzipiell habe ich kaum Matsch, da ich Sand (Kies) auf meinem Auslauf habe. Nichts desto trotz ist der Boden verdichtet und das Wasser läuft nicht (gut genug) ab. Meine Furchen, die ich gezogen habe, lassen das Gröbste ablaufen aber die "Trittlöcher" der Hufe will ich nicht täglich wegharken. Deshalb nun also für einen kleinen Bereich nochmal die Paddockplatten. Ich erhoffe mir, dass ich dann die Äppel auch im Winter noch besser aufnehmen kann.

Meine Frage:
Wenn ich die Platten auf meinen geradegezogenen Boden verlege - mit leichtem Gefälle - und Sand einfülle, würde es dann trocken sein? Ich denke immer, dass das Wasser ja irgendwo hin muss und dann evtl. hochquillt? Versuch macht zwar "kluch" aber ich möchte auch nicht noch zusätzliche Arbeit haben...

Man sagt ja immer, dass man die Platten in den Matsch verlegen kann aber ich bin da schon skeptisch. Und: Ich "jammere" auf "hohem Niveau", trotz dieses miesen Wetters ;-)

schreti


24.11.2017 - 14:21
schwarztier

Ich habe Ridcon, die sehen gleich aus. Dh die Auflagefläche ist gleich.

Wir haben sie auf glattgetretenen Boden ohne Unterbau verlegt. EInen Teil des Paddocks haben wir ausgeglichen, dh etwas aufgefüllt. Dort steht jetzt die Heuraufe und genau an den Ecken treten sich einzelne Platten nach unten durch.

Auf den verdichtete Flächen liegen sie sehr gut und es matscht nicht durch.

Wir haben auch Sand aufgefüllt, das funktioniert normalerweise sehr gut, nach einem Tag ist jeder Regenschauer vergessen. Momentan haben wir unvorstellbare Regenmengen, da wirds hier leider auch matschig. (der nasse Sand)

Mit sandigem, kiesigem Untergrund sollte das besser sein!

Wenn Du zukünftig alle weiteren Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.