Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Verstellbarer Sattel (Deuber Ultraflex vario) - Erfahrungen gesucht  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   biete Pferd   (12.01.2018 12:01)

Verstellbarer Sattel (Deuber Ultraflex vario) - Erfahrungen gesucht [Hits: 2081]


Hallo,

ich besitze seit kurzem einen Robustponymix-Wallach - gerade siebenjährig. Seine Figur ist sattelunfreundlich - kaum Widerrist, ganz breiter Rücken, ziemlich kurz, etwas Schwung (soviel ich das sehe). Derzeit recht übergewichtig und in mäßigem Trainingszustand. Das wird sich auch so schnell nicht ändern, da wir nur im Gelände trainieren können.

Ergo rechne ich damit, daß er im Laufe der nächsten Zeit seine Figur entschieden verändern wird - Muskelaufbau und Fettpolsterabbau. Und daß der Zirkel im nächsten Jahr wieder losgeht - Muskelabbau, ggfs. auch Gewichtszunahme. Ist so. Punkt.

Wenn ich reite, sind es oft langstündige Geländeritte neben der Gymnastizierung auf dem Platz - ein gut passender Sattel gehört sich, wenn man ein Pferd derart belasten möchte, ohne daß es Schaden nimmt.

Ich habe mich jetzt für die Variante "verstellbarer Sattel" entschieden und zwar für einen gebrauchten Wanderreitsattel von Deuber mit Ultraflex Vario - System. Das erlaubt im Prinzip ein recht einfaches Verstellen des Sattels; im Prinzip sogar ohne Hinzuziehung eines Sattlers.

Kennt jemand diese Sättel und mag von seinen Erfahrungen berichten?

Danke!

Robustmix




robustmix


16.12.2017 - 08:43
Lumpine

Meinst Du den alten oder den neuen? Ich reite seit Jahren den ultraflex vario in der trekkingvariante und habe noch 3 weitere. Wichtig zu wissen ist, dass da nicht nur verschiedene Kammern verarbeitet sind sondern auch verschiedene Winkelungen und die auch hinten sehr unterschiedlich geformt sein können. Von den frühen Modellen gibt es bei Deuber keinerlei Aufzeichnungen.


16.12.2017 - 11:00
Milka

Ich habe eine Bekannte, die hat ihn letztendlich weiterverkauft, weil das mit der Verstellerei nicht so funktioniert hat, wie sie es sich gedacht hat.
Situation ähnlich: sattelunfreundlicher Rücken: zu kurz, ungleich bemuskelt, Pferd schief, je nach Tätigkeit runder oder schmaler - nun ja, sie hat es aufgegeben, weil er sich eben nicht anpassen ließ.

Hast du es ´mal mit einem baumlosen Sattel versucht? dann aber einen Freeform von einem FAchmann aufgepolstert? Der verstellt sich von selbst :-)
Und ich bin begeistert wie das Gefühl darin ist, nämlich wie in einem Baumsattel :-)

... usw. Diese Box enthält insgesamt 162 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.