Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Frage zu Riedwiesenhof-Platten  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Termine + Treffen   (04.07.2018 10:52)

Frage zu Riedwiesenhof-Platten [Hits: 501]

Ich hoffe auf eure Erfahrungen mit Riedwiesenhof-Platten.
Im Herbst habe ich meinen Paddock als "schnelle Winterlösung" ohne Unterbau mit Riedwiesenhof-Platten ausgelegt. Das war auch prima, kein Matsch, die Pferde standen trocken, wenn es extrem nass war, stand ein bisschen Wasser auf den Platten, mehr nicht. Ich war sehr begeistert.
Jetzt müssen die Platten wieder weg, weil der Bereich aufgefüllt, dadurch erhöht und danach mit Kunstrasen befestigt wird. Eigentlich wollte ich die Platten dann wieder verkaufen, habe mir aber überlegt, ob ich nicht damit einen ein Meter breiten Weg in meinem Trail lege, weil der nicht überall befestigt wird.
Inzwischen bin ich von den Platten nicht mehr begeistert. Die Ponys rutschen extrem, zum Teil schon im Schritt. Ich beobachte immer wieder, wie es ihnen die Füße wegzieht. Das liegt wahrscheinlich an der langen Trockenheit und den harten Hufen, nach Regen ist es etwas besser, aber auch nicht so, dass mal ein Stück getrabt oder galoppiert werden kann. Die Ponys machen das natürlich trotzdem, wenn sie z.B. vom Trail aus auf das befestigte Stück rennen, da halte ich mir am liebsten die Augen zu...
So wie die Platten jetzt liegen, geht es auf dem Trail auf keinen Fall, zumal der auch noch leichte Hanglage ist und dort keine Tretschicht hält.
Hat jemand Erfahrung damit, die Platten "verkehrtrum" zu verlegen? Also nicht die geschlossene Seite mit den Löchern, sondern die offene mit den "Gittern" nach oben? Und dann mit Sand oder Split verfüllen? Ist das weniger rutschig, auch wenn es leicht abschüssig ist?
Ich habe schon mit der Firma Riedwiesenhof telefoniert, die sagen natürlich, dass es kein Problem ist, die Platten würden auch mit der geschlossenen Seite nach unten fest liegen. Sie konnten auch nicht glauben, dass die Platten so rutschig sind
.
Wenn sie andersrum verlegt nicht griffiger sind, muss ich sie wieder verkaufen, so kann ich sie nicht brauchen.

Bagi


17.07.2018 - 21:04
harburgerin

Ich finde die Platten nach wie vor toll - allerdings haben wir sie auch besandet. Die Fläche vorm Stall ist nicht besandet/nur sehr dünn, da wellen sie sich an einer Stelle.
Unsere rutschen dort nicht. Hilft dir nur leider nicht.

Gelesen habe ich im Fratzenbuch schon häufiger von umgekehrt verlegten Platten, die nur verfüllt waren - funzt angeblich und ist nicht rutschig.


17.07.2018 - 21:20
starfairy

Ich habe zwar keine Riedwiesenhof Platten, sondern Paddockgitter. Und die sind auch mit Splitt verfüllt, aber nicht überdeckt. Und die Füllschicht sackt immer ein bisschen weg, sei es durch setzen oder durch wegrechnen beim misten oder durch ausschwemmen...das die Stege leicht bedeckt bleiben, funktioniert einfach nicht.
Und auf diesen Platten rutschen die Pferde auch extrem. Eigentlich wollte ich noch eine 2. Reihe legen, den Plan habe ich aber aufgegeben. Die jetzige Breite geht gerade noch, das sich die Pferde wieder fangen. Wenn es breiter wäre, würde bestimmt irgendwann jemand auf der Nase liegen.

Mittlerweile bin ich der festen Überzeugung, das harte Kunststoffplatten niemals ohne Tretschicht funktionieren. Gummigranulat geht viel besser, evtl. Weichkunststoff. Aber niemals harter Kunststoff.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 31 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung