Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Weidemanagement trockener Sommer 2018... und 24h/ 365 Tage  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Termine + Treffen   (04.07.2018 10:52)

Weidemanagement trockener Sommer 2018... und 24h/ 365 Tage [Hits: 724]

Hallo,

der trockene Sommer hinterlässt ja vielerorts seine Spuren...

Wir konnten einmal über alle Wiesen gehen - eine zweite Runde ist in meinen Augen eigentlich sinnfrei, Mitte der Woche muss vermutlich Heu zugefüttert werden. Und dann? Trotzdem nochmal über alle Weiden ziehen, die letzten Halme abnagen lassen und "einfach" Heu füttern? Jetzt schon (statt im November) in den Winterstall umziehen und nur Heu füttern?
Falls es demnächst regelmäßig regnen sollte: Wächst dann nochmal soviel Gras, dass es zum Abweiden reicht? Oder kann man das eher vergessen?

Habt ihr schon eine Idee, was macht ihr oder eure SB?


Andere Frage, betrifft aber auch Weidemanagement: Wer hat soviel Weidefläche, dass er seine Pferde 24h/ 365 Tage drauf lassen und auch davon ernähren kann? Wann füttert ihr zu? Sperrt ihr die Weide im Frühjahr und weidet dann wieder langsam an?
Funktioniert das gut? Vor- Nachteile?

LG

Hueh-Hotte


06.08.2018 - 07:25
Heike4

Ich habe genug Weide und auch eine wüchsige Weide mit Wasser von unten. Insofern trifft es mich nicht ganz so soll, aber ich achte bei meinen Weidestücken aktuell darauf sie sehr frühzeitig zu wechseln, so dass keinesfalls zur grasnarbe runtergefressen wird.
Denn dann beschattet das Gras den Boden nicht mehr und da wir aktuell schon angenehmere Temperaturen in der Nacht oder frühe haben, fängt sich Tau im Gras... Doch ohne Gras kein Tau.

Ich füttere eh das ganze Jahr Heu zu und dieses Jahr werde ich eben deutlich mehr Graszeit erlauben, auch um Heu zu sparen.... 1,5 Hektar Gras für drei Pferde, ein Schnitttiefe Heu von 8000 m2, aber eben nur bis zu 4 Stunden Weidegang, von Mai bis Oktober sind sie dort


06.08.2018 - 07:53
TinaH

Ich beweide eh immer nur 1x, habe bis ins Frühjahr des Folgejahres noch ersten Aufwuchs. So auch dieses Jahr. Der Unterschied ist halt, daß das Gras dieses Jahr wirklich extrem hart und dürr ist. Fressen tun sie es trotzdem, gibt auch nix anderes ;o)

Keine Ahnung, was das an Fläche ist. Sind alles einzelne Stücke und ich portioniere immer sehr knapp. Bei uns ist aber auch nie ein Problem, noch Wiesen dazu zu bekommen (zumindest nicht für mich, da ich halt knapp portioniere und sauber abäppel - das gefällt den Ureinwohnern, wenn es hinterher aussieht wie geleckt)

... usw. Diese Box enthält insgesamt 19 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung