Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Suche ein Müsli als Mineralfutterersatz....  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Box, Stall, Weide   (02.11.2018 19:51)

Suche ein Müsli als Mineralfutterersatz.... [Hits: 897]

Hallo zusammen,

ich weiß Müslifütterung ist nicht ideal und der Untergang des christlichen des Abendlandes ;-) aber ich möchte gerne eines füttern, mit dem ich eine ausreichende Abdeckung mit Mineralstoffen/Vitaminen erreichen kann ohne aber so große Müslimengen zu füttern. Bisher habe ich nur welche gefunden, wo man 400-600g / 100g Pferd füttern muss um das zu erreichen *kreisch* das ist zu viel und ziemlich teuer auf Dauer. Ich möchte gerne nicht mehr als 1Kg (höchstenfalls 1,5 Kg) füttern.

Der Grund ist das meine Tinkerin (inzwischen 25) immer nach einigen Wochen das MF (egal welches) aus dem Futter sortiert. Egal ob ich es in unmineralsiertes Müsli, Hafer etc mische. Ich muss dann wechseln, dann geht es wieder einige Zeit gut...dann schmeckt es nimmer und das ganz fängt von vorne an. Ich habe schon viele Kombinationen durch und es ist immer das selbe Spiel morgens liegt nur (!) das MF in der Krippe...

Wenn ich das ganze in einem fertigen Müsli verpacke hoffe ich das das Ausortieren unterbleibt. Das einzige was nicht in so hoher Menge gefüttert werden muss ist das Strukturenergetikum von St. H.
Praktiziert noch jemand dieses Prinzip oder kennt ein Müsli welches den Kriterien entspricht? Ich kenne das Struktur E nun gar nicht, gibt es da Erfahrungen?

LG Ghosty, Zerstörerin des christlichen Abendlandes...^^

Ghosty


07.11.2018 - 13:18
Sili

Von St. Hippolyth gibt es doch das Semper Min Mineralmüsli, das gibt es in 7,5 kg und 15 kg. Fütterungsempfehlung ist 25-40 Gramm pro 100 kg Körpergewicht und es kostet ca. 20 Euro, bzw. die 15 kg 32, 50 Euro.

Sonst wäre noch das Hesta Mix Light möglich, da füttert man 100-150 Gramm pro 100 kg Körpergewicht.
Es gibt noch zwei andere Futtermittel von Hesta Mix, evtl. kann man die auch so niedrig dosieren.

Das einzige Mineralfutter, was mein Extremmäkelpony gern gefressen hat, war übrigens das Mineral Plus von Natural Horse Care, das ist ein Pulver. Sonst ging absolut kein Mineralfutter.
Nur, falls Du doch noch einmal eines testen möchtest....


07.11.2018 - 13:20
Ghosty

Sili, danke das schau ich mir alles mal an *freu*

... usw. Diese Box enthält insgesamt 55 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung