Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Pferd das erste Mal minimal scheren ?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Termine + Treffen   (05.12.2018 07:18)

Pferd das erste Mal minimal scheren ? [Hits: 378]

Hallo,
mein Camargue ist jetzt 19 J, hatte dieses Jahr einige Probleme (ISG, leichter Spat) und ist insgesamt ein Energiesparpferd. Er steht im Offenstall, ist schon ganz schön puschelig und wurde bisher weder geschoren noch eingedeckt.
Jetzt habe ich mich gefragt, ob ihm die Arbeit im Winter leichter fallen würde, wenn er nicht ganz so plüschig wäre bzw. wenn ich ihm einen Mini-Schnitt, also wirklich nur am Hals runter einen Streifen, verpassen würde. Allerdings schreiben die ja im Netz, dass ich selbst dann schon leicht eindecken müsste, wenn es kalt wird. Schöner wäre natürlich ganz ohne... Oder ich probiere es einfach, aber einmal angefangen ? Was gäbe es zu bedenken ? Oder andere Tips zum Schwung machen fürs ältere Pferd ?

Cliff


14.11.2018 - 20:38
harburgerin

Ich kann nur zuraten und sehe keinen Unterschied zu jüngeren Pferd.
Ich habe Ivo vorgestern ins LalaLand spritzen lassen und ihm eine Strichschur verpasst. ca 1,4 Scherköpfe breit in Höhe des Genitals angesetzt unterhalb der Abtropfkante für den Regen bis zur Schulter, die ganze Brust und die Unterseite des Halses.

Er trägt nach dem Schnitt keine Decke und die Arbeit heute war einfachen, das Schwitzen vermindert und das Pferd zügig wieder trocken.

Da ich den TA wegen der Sedierung eh vor Ort hatte, habe ich den Umfang der Schur und das Eindecken mit ihm abgesprochen. Er ist selbst Reiter und war ganz bei meinen Vorstellen.


Ab mit der Wolle.


14.11.2018 - 21:01
ilonahoi

Ich hab meinen älteren Araber, der immer sehr viel Fell schiebt, nun im 2. Jahr geschoren. Komplett, nur Beine, Kopf und Sattellage bleiben stehen. Und nä. Jahr mache ich die Beine auch noch. Letztes Jahr habe ich damit angefangen, weil er Dermatophilose entwickelt hat und auch schlimme Mauke hatte. Er hat auch immer ziemlich geschwitzt bei diesen komischen Zeiten, wenns im Oktober plötzlich nochmal 20 Grad ist und so Späße. Letztes Jahr hab ich im November geschoren, dieses Jahr ende September. Meiner ist nur froh, wenn er seinen Pelz los ist. Er hat dieses Jahr fleißig nachgeschoben, den muß ich nicht eindecken, es sei denn es ist nass und/oder windig. Ichbin am meisen froh drüber, daß nun auch die Regendecken genug Wärme kriegen, damit die dicht bleiben bei dieser typischen kack Wetterlage 10 Grad und Dauerregen. Das kommt ja irgendwie immer öfter vor und mein Schecke war dann immer nass unter der Decke, eben wg. dem dichten Pelz.

Ich mache das jetzt jedes Jahr so. Es geht ihm wesentlich besser so!

... usw. Diese Box enthält insgesamt 16 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2018
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung