Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Beisteller gesucht - findet man überhaupt annähernd das, was man sucht ?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Termine + Treffen   (24.02.2019 22:26)

Beisteller gesucht - findet man überhaupt annähernd das, was man sucht ? [Hits: 1290]

Wir würden eventuell einen Besteller suchen, der in unsere Männer-WG etwas frischen Wind bringt.
Aktuell 2 Pferde, da das 3. kürzlich verstorben ist.
Zu zweit ist es einfach etwas langweilig, zudem das Problem, dass der jüngere allein bleiben muss, wenn der andere geritten wird.
Konstellation: Hengst 20 Jahre und Wallach 11 Jahre.
Hengst ist absolut herdentauglich, hatte schon bis zu 5 Wallache in seiner Gruppe, hat 2 Junghengste großgezogen (darunter der jetzige Wallach) und nun fehlt ihm einfach eine Aufgabe.
Gesucht würde ein Wallach mittleren Alters, sozialverträglich, verspielt, max. 155/160 cm, muss nicht reitbar sein, jedoch gesund (!) und gut erzogen....
Es wird KEIN Einsteller gesucht, sondern nur Pferd als Eigentum.
Sind die Ansprüche zu hoch ? Gibt es solche Notfälle ?
Geboten wird Offenstall, med. Versorgung, Hufschmied etc. auf Lebenszeit.

Honney


16.12.2018 - 19:38
Sili

Ich schaue ja manchmal einfach so bei eBay-Kleinanzeigen, bzw. klicke in Anzeigen rein, die ich zufällig sehe und die interessant klingen, und es gibt schon einige Pferde, die einfach nicht reitbar sind wegen Kissing Spines, ansonsten aber kerngesund und auch belastbar.

Hier zum Beispiel:

w w w.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/beistellpferd-quarter-horse-wallach/983375296-139-4761

Ich würde an Deiner Stelle inserieren und kann mir vorstellen, dass Du eine Menge Pferde angeboten bekommen wirst.... Es gibt total viele Leute, die für nicht reitbare Pferde einen neuen Besitzer suchen, die teils auch gut ausgebildet vom Boden aus sind und sonst noch alles mitmachen, nur reiten geht eben nicht.

Und was man auch oft findet, sind Pferde, die einfach nie ausgebildet wurden. Es gibt relativ viele so um die 10 oder 15, die bisher aus Zeitgründen nicht ausgebildet wurden und dann verkauft werden.
Ich habe solche Anzeigen oft gesehen, als ich nach meinem Pferd gesucht habe, und finde das total faszinierend, weil Pferdehaltung ja nicht günstig ist. Ich hätte nicht gedacht, dass es das so oft gibt.


16.12.2018 - 21:01
Graupony

Die Auswahl wird Dich erschlagen...

... usw. Diese Box enthält insgesamt 26 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2019
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung