Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Heubedampfer bauen: geht das in einer Großraumschubkarre?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (16.02.2021 13:47)

Heubedampfer bauen: geht das in einer Großraumschubkarre? [Hits: 422]

Aus aktuellem Anlass möchten wir die Möglichkeit die Pferde mit bedampftem Heu zu füttern erhöhen und suchen eine praktikable, ökonomische und organisatorisch machbare Methode. Derzeit haben wir eine Bedampfer für 2 Netze (ca. 10-15 kg, je nach dem wer stopft), der 2-3x täglich läuft und können max. 2 Pferde damit sinnvoll füttern. Wir würden die beiden gerne in einer Offenstallherde von 6 Pferden/ Endmaßponys lassen und auch 1-2 Boxenpferde noch mit bedampften Heu füttern. Das überschreitet derzeit unsere Kapazitäten um das 3-4 fache. Mein Mann ist daher auf die Idee gekommen das Bedampfungssystem in eine Großraumkarre zum Kippen einzubauen. Damit würde das Netzte stopfen entfallen und man kann es direkt in die große Heuraufe fahren. Morgens und abends einmal in der karre bedampfen sollte reichen.

Hat schonmal jemand so etwas gebaut? Oder grundsätzlich Anregungen dazu? Im Moment versuchen wir gerade herauszufinden, ob die Kunstsoffwanne der Karren dafür geeignet ist. Oder könnte ich auch bedenkenlos in Metallkarren bedampfen?

Und falls ihr das verneint, hat jemand andere Lösungen für größere pferdegruppen gefunden als statt in einen Kleinwagen in einen Heubedampfer zu investieren?

Danke für eure Anregungen
Karin

Catty


14.12.2020 - 14:58
Hexle

eine Bekannte hat aus einer großen Mülltonne (diese ganz großen 4 eckigen auf Rädern) und einem Tapetenablöser-Bedampferding eine Dampfstation gebaut.

Da wurde abends die Tagesration an Heunetzen für den Folgetag eingeworfen - ab Mittags per Zeitschaltuhr bedampft und abends dann zur Heuraufe gerollt - danach wieder neu befüllt


14.12.2020 - 15:01
Graupony

- im Winter kommt das Heu nicht auf die nötigen Temperaturen, wenn man keine isolierte Box verwendet

- Lebensmittelechter Kunststoff dürfte die Karre auch nicht sein

- Temperaturbeständiger Kunststoff dürfte die Wanne auch nicht sein


Für soviele Pferde ist Bedampfen nicht wirklich möglich, es sei denn, man hat ewig viel Zeit...

Habe den großen Haygain und selbst der müßte bei Deiner Pferdeanzahl mehrfach am Tag laufen.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 16 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2021
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung