Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Haferfütterung bei Rehepferd möglich?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (21.04.2022 13:36)

Haferfütterung bei Rehepferd möglich? [Hits: 880]

Hallo zusammen!

Ich muss mal dumm fragen...

Wenn ein Pferd im August 2021 einen Reheschub hatte, kann man dann zu reiner Haferfütterung zurückkehren?

Hintergrund ist, dass die Stute, 27, immer schon sehr schlank war, kurz an der Grenze zu zu dünn, jetzt ist sie zu dünn.

Sie bekommt Heu a.l., täglich Weidegang, Mönchspfeffer und 1/4 Tablette Prascend.
Jeder Versuch, das Prascend höher zu dosieren, wird mit totaler Futterverweigerung inklusive Heu beantwortet.

Und sie war schon immer eine sehr mäkelige Fresserin. Alles, außer Hafer, wird als nicht fressbar abgetan. Ich habe wirklich alles probiert, zig Bekannte angesprochen und Futterproben erbeten, von verschiedensten Herstellern Futterproben geordert...

Bis vor kurzem ging noch das Marstall Bergwiesenmash und das Höveler Pur Senior, aber auch das ist nun bäh.

Und nein, ich habe keine Lust mehr, da irgendwelche Klimmzüge am Schrank zu machen und mit hunderten verschiedener Mischungsvarianten zu experimentieren. Sie mag einfach nichts anderes, frisst nichts anderes. Da ist sie stur.

Und egal wieviel Heu man ihr noch vorsetzt, sie wird zu dünn. Es reicht alleine für sie nicht. Daher überlege ich nun, ob man nicht doch einfach Hafer füttern könnte?

Reiterlein


17.03.2022 - 15:26
DasNandiklein

Ha, die Frage ist verzwickter, als es den Anschein macht!
Aaalso, Stiftung Stutentest hatte den Reheschub vermutlich wegen dem Cushing, oder? wurde im Zuge dessen auch eine Insulinresistenz diagnostiziert? Das tritt ja häufig gemeinsam auf.
Erstmal gilt bei einer Insulinresistenz ja, dass vor allem einfache Kohlenhydrate nicht mehr richtig verstoffwechselt werden und über mehrere Zwischenstufen zu einer mangelnden Durchblutung der Extremitäten führen - was dem Oppa der diabetische Fuß ist dem Pony seine Rehe. Sehr plump gesprochen.
Also lautete jahrelang die Empfehlung "Kein Getreide und um Gottes Willen KEINEN Hafer!"
ABER: bei Menschen mit Insulinresistenz hat man tatsächlich gute Erfahrungen mit regelmäßigen sogenannten "Hafertagen" gemacht - diese senken nachweislich die IR.
Und auch mir, die seit einigen Jahren eine IR hat (kein Diabetes) helfen Haferbrei und auch andere komplexe Kohlenhydrate (ohne Linsennudeln wäre ich verloren!) sehr, den Insulin- und Blutzuckerspiegel stabil zu halten.
So. Heißt also: kann sehr gut funktionieren, kann aber auch eine richtig doofe Idee sein.
Eine Mangelernährung in dem Alter ist aber auch wirklich doof.
Ich würde Hafer, also explizit Hafer, vorsichtig antesten.
Von anderen Getreidevarianten und definitiv allem, was Melasse enthält oder andere Zucker, würde ich die Finger lassen....

Und dann noch meine persönliche Einstellung: bei einem 27jährigen Warmblut ist Lebensqualität das wichtigste. Wenn 100g Hafer am Tag das Futter leckerer machen und ein bißchen Funkeln ins Auge zaubern....go for it. Es kann auch so viel zu schnell zu Ende gehen.


17.03.2022 - 16:04
ghariba

also, ECS gibt es unabhängig von IR. Und EMS gibts auch unabhängig von IR. Und IR gibt es auch ganz alleine. Alle drei können aber Hufrehe auslösen

auch ich würde dir empfehlen mal eine EMS oder IR Blutuntersuchung zu machen. Fakt ist, das bei Prascend der Geschmack und auch der Lebenslust vermindert wird. Ich habe für mich damals entschieden, meine Stute auf 1/4 Prascend zu geben, obwohl sie, lt TA 1 mg benötigte. Aber dies ist eine persönliche Entscheidung. Ich hatte bis dato noch keine Reheschub bei meiner Stute gehabt, da wurde nur ECS bei ihr mit 13 Jahren festgestellt... Nach fast einem Jahr haben sich die werte verbessert, so dass ich bis zu ihrem Tod nur 1/4 mg prascend gefüttert hatte.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 29 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2022
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung