Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Nervenschnitt - pro und contra  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   zu Verschenken   (11.11.2017 18:05)

Nervenschnitt - pro und contra [Hits: 820]

Hallo,

bin für eine Freundin auf Input sammeln. Sie hat eine 22 jährige Stute mit Krongelenk-Arthrose vorne rechts im fortgeschrittenen Stadium.

Ab 7 uhr Paddock mit angrenzender Koppel, Abends ab 17 uhr Box (4x4m). Nachdem sie seit einiger Zeit mal mehr, mal weniger lahmte und nix anschlug, erneut Ta da, röntgen mit dem abschließenden oben genannten Befund. Sie ist noch lebensfroh.

Nun soll sie über folgende Optionen nachdenken:
- dauerhaft Schmerzmittel
- Nervenschnitt
- einschläfern

Nun würden uns eure Erfahrungen mit dem Nervenschnitt interessieren. Was kostet die Op?

tasimon


26.09.2017 - 23:11
Cantangano

Ich denke eine wichtig zu klärende Frage mit dem Tierarzt ist eine Leitungsanästhesie auf entsprechender Höhe um zu schauen ob die Lahmheit danach verschwunden ist. Nicht jeder noch so schwerer Röntgenbefund macht auch tatsächlich die Lahmheit bzw. bleibt häufig eine Restlahmheit aufgrund einer zweiten Ursache zurück. Auch direktes Einspritzung des Krongelenks kann helfen, meist baut das Krongelenk irgendann so zu dass es komplett verknöchert und dann nicht mehr schmerzt, nur wie lang es Bis dahin dauert ist halt ungewiss.

Für mich entscheidet die Höhe des Nervenschnittes sowie die Risikobereitschaft des Besitzers immer über Nervenschnitt oder nicht. Bevor ich ein Pferd einschläfern würde würde ich es aber immer machen. Nur muss einem halt bewusst sein dass das pferd Teile seine Beins nicht spürt, zum Beispiel auch keine Huf Abszesse, etc. und man sollte sich bewusst sein dass dieses nicht spüren tödlich enden kann (wobei dies glaub ich fast nie der Fall ist aber bewusst sein sollte man sich)


27.09.2017 - 06:44
Graupony

Vor den drei Möglichkeiten über 365/24/7 freie Bewegung (nicht nur Steh-Paddock) nachdenken.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 26 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2017
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.