Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Weidezaun mit Unipfahl/ Kunststoffpfahl  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (09.02.2020 13:41)

Weidezaun mit Unipfahl/ Kunststoffpfahl [Hits: 221]

Hallo,

ein paar Fragen zu den Unipfählen mit seitlichen Ausstanzungen... Der vorhandene Stall ist mit diesen Unipfählen eingezäunt. Teilweise mit Beton gefüllt. Ich habe jetzt versucht einen kleineren Bereich für den Winter neu einzuzäunen. Für die unteren Reihen habe ich Isolatoren eingeschraubt. Das ging ohne Betonfüllung ganz gut, mit war es eher schwierig. Dann kam mir die Idee, doch die Ausstanzungen für die oberen Reihen zu nehmen. Da die Stanzungen nicht mittig sind, musste ich hier das Seil einmal um den Pfosten wickeln. An den Pfosten sind auf der Rückseite teilweise auch Isolatoren mit Seil. Damit sind die Wiesen eingezäunt.

Meine neue Zaunanlage steht und dennoch ist auf dem Zaun für die Weiden Strom. Es ist deutlich weniger, aber es ist Strom drauf. Es besteht außer über die Pfosten (Isolatoren auf Vorder- und Rückseite) keine direkte Verbindung zwischen dem neuen Winterzaun und den Weiden. Kann mir jemand erklären warum trotzdem Strom auf dem Weidezaun ist. Halte ich meinen Stromprüfer an die Unipfähle, schlägt dieser auch voll aus. Ich verstehe es nicht.

Gibt es für diese Kunsstoffpfähle besondere Isolatoren? Die Stanzungen beginnen leider erst bei 70 cm. Ich brauche weiter unten Strom.

Wenn ich statt den Unipfählen lieber mit T-Pfosten einzäunen würde: Muss ich mir das genehmigen lassen und falls ja, welche Behörde wäre da zuständig?

Danke euch;)

Hueh-Hotte


28.12.2019 - 16:20
Graupony

Wenn die Schlitze erst bei 70cm beginnen sind sie nicht tief genug drin.

Ich würde sie versuchen ein Stück rauszuziehen und dann so wieder reinzuschlagen, dass die Schlitze vernünftig stehen.

Und was der Beton darin soll weiß der Henker.



Du kannst auch Draht (ggf. Kunststoffummantelten) als Schlaufe durch die Schlitze legen, hinterm Pfahl verrödeln und vorn Isolatoren reinhängen.

https://www.stallshop24.de/weidezaun/draehte-und-isolatoren/festzaunisolatoren/porzellan-eckisolator-rollenisolator-fuer-hohe-zugkraefte

https://www.stallshop24.de/weidezaun/draehte-und-isolatoren/festzaunisolatoren/super-zugisolator-glasfaserverstaerkt

(Der hat um 90 Grad gedreht Löcher, einmal die Drahtschlaufe vom Pfahl durch, einmal den Zaundraht.)




28.12.2019 - 18:37
eMHa

Die Pfähle selbst stehen unter Strom? Liegt das evtl. an dem Beton, der da eingefüllt wurde, und den Strom "springen" läßt? Hört sich auf jeden Fall sehr merkwürdig an ...
Oder Du hast bei Deinen Wickelaktionen etwas falsch gemacht ...

Neue T-Pfosten zu setzen wäre da sicher sicherer, statt Experimente mit obskuren Stromverlegungen zu machen. Wüßte nicht, dass diese genehmigt werden müssen, sind ja auch nix anderes als Unipfähle ...

... usw. Diese Box enthält insgesamt 8 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2020
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung