Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Schon in die Rente?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (09.02.2020 13:41)

Schon in die Rente? [Hits: 756]

Moin,
manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht, ich würde mich daher über Input freuen :-)

Meine Stute ist jetzt 26 und wurde bis jetzt noch voll geritten. Dressur, Ausritte, Wanderritte. Meine Gedanken kreisen aber darum, sie evtl. in Rente zu schicken. Hintergrund:
Sie stolpert seit ca. 1,5 Jahren ab und zu im Gelände. Im letzten Jahr war es häufiger als zuvor und ich traue mich manchmal nicht, sie zu galoppieren, da ich das Gefühl habe, sie könnte fallen. Ist bisher aber nicht passiert. In den letzten 14 Tagen ist sie auf dem relativ ebenen Reitplatz gestolpert oder rutscht hinten kurzzeitig weg, fängt sich aber. Heute auf dem RP 2x und ich habe sie kaum "in Schwung" bekommen, auch nach einer 1/2 Std. hatte sie noch die Handbremse angezogen. Nun ist es so, dass sie sich seit ca. 3 Jahren einlaufen muss aber danach ging sie flott vorwärts. Insofern fand ich das nicht weiter dramatisch, ist ja kein junges Fräulein mehr und die Arthrose läßt bestimmt grüßen ;-). Sie lahmt nicht (noch "nie" - okay, 2001 schonmal wegen einer Verletzung)
Sie hat Cushing und sieht im Moment recht gut aus, bekommt Prascend.
Sonst ist sie schnell zu dick aber das haben wir seit ca. 2 Jahren konstant gut im Griff. Davor waren leider immer ziemliche Schwankungen, weil ich oftmals zu wenig Zeit zum reiten hatte. Das hat sich nicht viel geändert (also eine Zeit) aber sie nimmt nicht sofort so schnell zu wie früher.

Eigentlich sieht sie gut und zufrieden aus und läuft/galoppiert mit den anderen auf der Koppel. Sie frißt ihren Hafer mit der Prascend-Tablette und etwas Luzerne sehr genüßlich, hat heute und in der letzten Woche aber 2x das Kraftfutter (kleine Menge) nicht aufgegessen. Heu frißt sie sehr gut.

Meine Überlegung ist nun, den TA zu rufen und sie checken zu lassen. Aber wonach soll er gucken? Mein Empfinden ist, dass sie einfach jetzt "alt" ist und dadurch ruhiger. Aber es könnte ja auch irgendetwas sein? Wenn ja, was?

Es wäre lieb, wenn ihr mir beim brainstormen helfen würdet :-)

schreti


21.01.2020 - 16:30
schreti

ach so: Bei meinem anderen alten Pferd hatte ich es gleich gemerkt, da war es mir klar. Nur bei ihr bin ich jetzt unsicher


21.01.2020 - 17:14
Fah

Bei Cushing kann es wohl zu einer Schwäche der Sehnen und Bänder kommen, auch unter der Behandlung mit Prascend. Quelle kann ich Dir leider keine nennen, die Links und Artikel habe ich nicht mehr gespeichert. Bei meinem Pferd führte dies zur Unreitbarkeit, trotzdem ist sie damals noch über die Weide galoppiert und war munter und an allem interessiert. Parallel dazu habe ich sie aber vom Boden aus noch locker gearbeitet und wir sind spazierengegangen. Da sie ein überbeweglicher Typ Pferd war, sind solche Probleme an den Strukturen natürlich unvorteilhaft und waren dann auch der Grund, weshalb ich sie gehen lassen musste (schwere Lahmheit).

Andererseits hatte sie ähnliche Probleme wie von Dir beschrieben einige Jahre zuvor, als sie, aus welchem Grund auch immer, einen starken Selen-Mangel hatte.

Deshalb würde ich hier mal beim TA ansetzen inkl. Blutbild, ev. auch mit einer Physio oder einem erfahrenen Chiropraktiker Kontakt aufnehmen. Schliesslich haben auch ältere Cushing-Pferde das Recht auf mehrere Probleme gleichzeitig. ;-) Und gerade das ungewohnte "Anziehen der Handbremse" würde mich eher in Richtung einer zusätzlichen Erkrankung suchen lassen. Bei einem jüngeren Pferd wäre das auf jeden Fall mein erster Ansatz beim Lesen Deiner Beschreibung.

Ich drücke Euch auf jeden Fall die Daumen!

... usw. Diese Box enthält insgesamt 19 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2020
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung