Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Warum lässt sich mein Pony nicht mehr aufhalftern.  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Andere Tiere   (17.04.2020 09:06)

Warum lässt sich mein Pony nicht mehr aufhalftern. [Hits: 920]

Hallo,
Ich habe ja nun seid über 2 Jahren eine tinkerstute. Sie wurde aus England importiert und ich weiß garnichts über ihre Vergangenheit.
Am Anfang hatten wir doll Probleme, sie ließ sich nicht aufhalftern, Füße geben Katastrophe.
Als ich sie kaufte trug sie ein Halfter mit Strick dran, das sollte ich auch noch dran lassen, bis sie vertrauen zu mir hätte. Sie ließ sich wohl da auch nicht mehr einfangen wenn das Halfter einmal ab war.
Bei mir war sie zutraulich, rannte mir hinterher ,ließ sich putzen und führen, also machten wir nach drei Tagen das Halfter ab, und das Ergebnis war das wir sie die nächsten vier Tage nicht mehr fangen konnten. Sowie das Halfter in der Hand war lief sie weg, ohne alles in Ordnung. Irgendwann bekamen wir das Halfter drauf und mit viel üben und lekkerlie war das dann ein paar Wochen später kein Thema mehr. Auch Hufe geben klappte dann super. Sie ist sehr anhänglich, planen und Ähnliches juckt sie nicht, sie geht überall mit einen hin, über Matratzen , über planen. Sie geht rückwärts, weicht nach beiden Seiten, lässt sich gut führen, geht allein mit mir raus.
Aber sie hat doll Angst vor dem Stromzaun, gerade wenn mal was knackt ist sie doll verstört, wird dann so richtig ruhelos . Unsere Weiden und der Auslauf sind mit litze eingezäunt. Dahinter ist nochmal maschendrahtzaun.
So nun zum Thema, seid vier Tagen rennt sie wieder weg wenn ich mit dem Halfter komme. Fast zwei Jahre ging das gut, urplötzlich fängt sie wieder an.
Ohne Halfter steht sie bei mir, hol ich das Halfter dreht sie um und rennt auf die Weide. Dann lässt sie mich nicht mehr rankommen und rennt weg sowie ich komme.
Ich geh ihr dann im Schritt hinterher , egal wie lange ,weil ich sie nicht gewinnen lassen möchte, Ich glaub dann wär alles hin.
Irgendwann hat sie sich so verausgabt das sie steht und ich geh dann hin streichel sie und kann sie aufhalftern.
Die ersten zwei Tage hab ich es gleich wieder abgemacht; gestern hab ich ganz leichte Übungen gemacht und viel gelobt und sie auch mit lekkerlie belohnt . Nach 10 min durfte sie schon wieder gehen.

Sie ist auf keinen Fall überfordert, ich reite nicht viel; gehe aber mit ihr spazieren, mache viel bodenarbeit.
Ich weiß nicht ob sie aus Angst wegläuft oder weil sie einfach nicht möchte
Auslöser war, ich bin mit einen Sattelgurt in der Hand in den Auslauf. Sie stand und ich bin zu ihr hin, wollte sie streichen und sie sprang plötzlich panisch nach hinten weg und das war’s dann. Seitdem ist sie so und ich bin so enttäuscht. Ich hatte das alles schonmal und nach so langer Zeit steh ich wieder da. Habt ihr vielleicht Ideen was ich noch machen kann , könnte sie einen Stromschlag bekommen haben und ich kam zum falschen Zeitpunkt mit was in der Hand. Ich bin echt traurig über ihr Verhalten und hoffe es legt sich wieder.
Entschuldigt bitte den langen Text, Lg Anke

vanda


09.09.2020 - 09:19
vanda

Ach so, ich bin Selbstversorger, bin also täglich am Stall. Meine Stute steht zusammen mit einen Wallach in offenstallhaltung. Auslauf mit angrenzender Weide. Wo sie auch Tag und Nacht in der Wendezeit stehen, Heu gibt es noch im Auslauf dazu.


09.09.2020 - 09:39
Sybille_Eddie

naja, das klingt so, als hätte sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht, die sie in irgendeiner Form evt mit dem Sattelgurt verknüpft hat. Ich vermute, dass Du nicht drum rum kommst, das Halftern jetzt wieder zu üben, aber es wird sicher schneller gehen als beim letzten Mal. Was ist denn, wenn Du nur nen Strick hast, den Du um den Hals legst? Und kommt Sie denn frei mit Dir mit?

... usw. Diese Box enthält insgesamt 43 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2020
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung