Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Neue Hufschuhe gesucht - wer hat Erfahrung mit Flex oder Scoot Boot?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (16.02.2021 13:47)

Neue Hufschuhe gesucht - wer hat Erfahrung mit Flex oder Scoot Boot? [Hits: 439]

Hallo,

da meine Renegades mal wieder eine neue Sohle brauchen und sowieso schon einige Jahre auf dem Buckel haben wollte ich mir für die Übergangszeit ein zweites paar Hufschuhe zulegen. Die bisherige Größe passt nicht mehr, da sich der Huf sehr zum positiven verändert hat, die alten Schuhe passen wohl nur noch, weil sie schon sehr "ausgelatscht" sind. Meine Hufpflegerin empfahl mir nun den Flex Hoofboot, da er schön flexibel sei und den Huf im weiteren Wachstum nicht so sehr behindere wie der Renegade. Ich muss aber gestehen, dass mir die Sohle viel zu weich und dünn vorkommt, eine ME hat sich deshalb die Einlegesohle dazu gekauft. Auch bin ich mir nicht sicher, ob man diesen Schuh besohlen kann, wenn er mal abgelaufen ist. Eine andere ME hat den Scoot Boot, bei dem mir die Sohle besser gefällt, da sie nicht so weich ist, allerdings finde ich den Bügel im Ballenbereich sehr starr. Auch hier weiß ich nicht, ob man den Schuh neu besohlen kann.

Hat jemand Erfahrung mit einem dieser Modelle? Soll ich doch beim altbewährten Renegade bleiben? Bin gerade wirklich ratlos :-(

Morgaine


27.12.2020 - 20:24
Graupony

Scoots haben eine dünne harte Sohle, die wenig dämpft.
Pony lief damit dennoch lieber auf Seitenstreifen.
Ballenstege sind hart und müssen exakt zum Hufballen passen.
Bei uns haben sie nur bei Schrittspaziergängen erst das dicke Renegade-Neopren, was eingebaut wurde, durchgeschnitten und dann in den Ballen.

Grundsätzlich ist das auch ein Schuh, der für die eher selten vorkommenden "breiter als lang" Hufe entwickelt wurde.
Bei normalen Durchschnittshufen, die eher lang als breit oder rund sind, braucht man per se die Slimvariante. Für Hufe, die ohnehin Slim bräuchten, findet man dann keine Grösse mehr.

Der attraktive Preis und das extrem einfache Handling haben ihn aber zu einem beliebten Schuh unter "Hufschuhanfängern" gemacht. In den wenigsten Fällen passt er aber.



Flex:
Dämpft sehr sehr gut. Pony trabselt damit flockig über grobe, steinige Untergründe und Asphalt und sucht keinen Wegrand mehr.
Passform fehlerverzeihend, für etwas längere Hufe bzw. prominente Ballen jedoch auch nicht geeignet. Und da gibts auch keine Möglichkeit viel rumzubasteln (Zehe öffnen zB).
Shetty trägt ihn. Für Isi hätte ich ihn auch gern gehabt. Sie rutscht vorn aber miniminimalst beim Auffussen auf Asphalt in den Schritt rein. Trachten der Floatings schleifen minimal ab.
DAS ist mir beim Flex wg. "Bremswirkung" zu heikel.

Generell läuft sich jedes weiche Material schnell ab.
Für Asphaltnutzung dürfte er schwierig sein.

Bei eng laufenden Pferden, die zum Streifen neigen, können die Metallknöpfe innen heikel sein und zu Verletzungen führen.
Da besteht die Möglichkeit innen flache Chikagoschrauben fest auf passender Länge der Riemen einzuschrauben.

Neopren ist auch innen mit Stoff kaschiert - find ich generell äusserst unpraktisch.
Grassamen haken fest, trocknet lange, scheuert schneller, franst am Rand schnell aus.



Neubesohlung:
Scoot ist mit Trotters besohlbar, der Flex mW aufgrund des Materials gar nicht.


Mein Favorit bleibt daher der Floating.


27.12.2020 - 20:37
Morgaine

Danke für die ausführlichen Berichte! Wenn ich mir das so durchlese tendiere ich doch eher wieder zum Renegade, never touch a running system :-)


... usw. Diese Box enthält insgesamt 15 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2021
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung