Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Fliegendecken scheuern an der Brust - Tipps zur Abhilfe?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (23.09.2021 14:25)

Fliegendecken scheuern an der Brust - Tipps zur Abhilfe? [Hits: 478]

Hallo zusammen,

da ich mit meinem Araber-Bub auch im Sommer häufig spazieren gehe und er extrem empfindlich auf Bremsen und Mücken reagiert, kann ich während der Sommermonate nicht ohne komplette Fliegenausrüstung in den Wald - also Fliegendecke mit Halsteil und Maske.

Mein Problem dabei: das Seidenfellchen meines Pferdes neigt extrem zu Scheuerstellen. Ich habe jetzt gefühlt schon fast alle marktüblichen Fabrikate ausprobiert - bisher scheuern alle Decken vorne an der Brust. Die Decken zieht es beim Laufen nach hinten (obwohl die Größe passt), das lässt sich aber vermutlich nicht vermeiden. Beim Laufen bewegen sie sich dann vorne hin und her und es scheuern die Nähte, mit denen die Riegel befestigt sind. Diese sind in der Regel leider durch das glatte Futter genäht. Im ersten Schritt ist nur das Fell weg, später werden die Stellen rauh und wund. Es ist also nicht nur eine optische Sache, weshalb ich es nicht so lassen kann.

Was habe ich schon versucht:

- Glatten Stoff unter die Riegel nähen. Leider bin ich kein Nähkünstler, es scheuerten die Kanten der Flicken. Das sah ganz übel aus und ich musste die Folgen meines Fehlversuches bis zum Fellwechsel täglich ansehen (mein Bub ist ein Schimmel, d. h. Scheuerstellen sind schwarz)

- Brustschutz aus elastischem Material - viel zu dick für den Sommer, deshalb gar nicht probiert, sondern gleich zurück geschickt

- Bossy bib (dünner als Brustschutz und eher locker) - bildete Falten unter der Decke, die scheuerten dann auch wieder und es gab neue offene Stellen

Bin ich eigentlich die einzige mit diesem Problem? Oder liegt es daran, dass nur ich spazieren gehe? Mit der Ausreitfliegendecke habe ich das Problem nicht, denn da verhindert der Sattel das zurückrutschen. Ich möchte aber nicht mit Sattel spazieren gehen, denn gerade an diesen Tagen will ich ja "ohne" etwas auf dem Rücken unterwegs sein.

Die beste aller Decken ist eine Horseware Rambo Fliegendecke, die ich momentan noch als einzige kurz im Einsatz habe. Die scheuert nicht ganz so schlimm, aber bei wöchentlich 2 x im Einsatz werden die Stellen leider auch ziemlich wund.

Habe jetzt einen Lammfellkragen namens "Cosy Cover" entdeckt, bin aber skeptisch, ob es funktioniert und nicht zu warm wird (den Link kann ich hier nicht einfügen, aber Google hilft ;-)).

Eine weitere Alternative wäre, auf jeder Seite ein Lammfellstück unter den Bereich mit den Riegeln zu nähen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich das hinbekomme. Lässt sich vermutlich nicht so einfach nähen. Und Kanten gibt es dann auch wieder irgendwo.

Hat jemand von Euch vielleicht das gleiche Problem und eine Lösung gefunden?

Sonia


22.07.2021 - 23:50
Erdmute

Mein erster Gedanke war, den Sattel zu nehmen und die Decken vorne offen zu lassen. Wenn er passt sehe ich da kein Problem.

Mit Fliegendecke spazieren gegangen bin ich nur 1x in meinem Jugendlichen Leichtsinn.

Jetzt gibt es Spray und Strecken und Tageszeiten mit wenig Getier.


22.07.2021 - 23:53
Erdmute

Du könntest auch einen Longiergurt nehmen und die Decke vorne aufrollen und dann am Gutr befestigen. Also nicht unter den Gurt legen. Vorne dann eine Art Vorzeug mit Troddeln.


Pferde sind nicht doof. Die stellen fest, dass die Decke hilft und habe dann nichts gegen den Sattel oder Gurt.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 14 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2021
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung