Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  Autoimmunspezialist Hund gesucht  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (23.09.2021 14:25)

Autoimmunspezialist Hund gesucht [Hits: 628]

*argh* "Eingabe löschen" ist aber ein echt garstiges Feld.
Nochmal.

Also sorry für Missbrauch Pferdeforum für Hund, aber bei den Hunden ist so wenig los, dass ich's lieber hier poste.

Ich brauche dringend eine/n Spezialist/in für Autoimmunerkrankungen beim Hund. Bundesweit.

Mein Herzenshund ist 2018 mit einer AI-Erkrankung (SLO: die Krallen lösen sich ab, klappen hoch und fallen aus - siehe Hundeforum, die Box ist noch da, denke ich) diagnostiziert worden. Das haben wir eigentlich ganz gut im Griff durch Durchblutungsförderung und Gabe von Omega3 (=20 ml Fischöl/Tag) und Vit. B3 (beides immunmodulierend).

Nun habe ich eine Hornhauttrübung entdeckt, die mein Dorf-TA nicht mit Fluoreszein anfärben konnte und die sich heute bei der Spezialistin als eine Corneadystrophie entpuppt hat. Das heißt, es werden Cholesterin- oder Kalziumkristalle in die Hornhaut eingelagert. Ursachen können Störungen des Fettstoffwechsels (s. o.: der Hund kriegt ja wegen der SLO jeden Tag 20 g Fett "extra" - ob das allerdings die Ursache ist, er ist schlank und durchtrainiert, steht noch auf'm anderen Blatt), Schilddrüse, Leber... sein.
Begünstigt wird diese Erkrankung dadurch, dass er zu wenig Tränenflüssigkeit produziert. Das nennt sich Keratokonjunktivitis sicca und ist (tadaaaa!!!) eine Autoimmunerkrankung, der Faktoren zugrunde liegen, die vermutlich auch bei der SLO eine Rolle spielen.

Wir haben jetzt erst mal die gleiche Salbe, die ich ihm sonst bei Problemen auf die Krallenbetten schmiere, als Augensalbe mitbekommen (*grusel* - das ist so weit an der Packungsbeilage vorbei, dass es schon echt schräg wird: Protopic, für diejenigen, die sich mit sowas auskennen). Die kurbelt die Tränenproduktion nämlich wieder an.

Jetzt steht noch die sonstige Diagnostik aus und dafür möchte ich entweder zu jemandem, der genau dieses Thema zu seinem Steckenpferd gemacht hat oder aber eine entsprechend große (Uni?)Klinik, in der es passende Leute gibt, die daran forschen. Ich denke, es macht mehr Sinn, ggf. eine vernünftige systemische Therapie mit angepasster Ernährung auszuarbeiten, als an verschiedenen Enden der gleichen Sache an irgendwelchen Symptomen rumzudoktorn. Und dafür brauch ich jemanden, der genau weiß, wovon er redet.

Die Uniwebsites klappere ich daraufhin gleich auch noch mal ab, aber vielleicht hat ja schon jemand Input für mich (und mein armes Flausch, der in seinem früheren Leben irgendwas richtig garstiges verbrochen haben muss, dass er all diesen Scheiß mitbekommen hat :-( ).

DieRatte


30.07.2021 - 18:37
Illefons

Einen Spezialisten kenne ich nicht, aber eine Freundin von uns hatte SLO bei beiden ungarischen Windhunden. Sie hat das mit colloidalem Silber weg bekommen. Hat aber länger gedauert. Sie hatte uns das vor ein paar Wochen erzählt, als sie mit den Hunden bei uns waren und ich habe sie gerade nochmal nach dem Mittel gefragt. Sie meinte, wenn Du magst, kannst Du sie gerne kontaktieren. Ich würde den Kontakt herstellen.


30.07.2021 - 19:04
spark

Hey,
es tut mir leid, dass es deinem Herzenshund akut schlechter geht.

Wir waren mit Tünnes in der Lesia in Düsseldorf (ehemals Lesia, heute Vet Zentrum Düsseldorf) gut aufgehoben. Die Ärztin von damals scheint jedoch nicht mehr da zu sein.
Auch unser normaler Doc, Dr. Richard Bey aus Aachen, hat viel und innovativ gedacht/gehandelt - aber auch der arbeitet nicht mehr.

Bzgl. Futter möchte ich dir Nadine Wolf empfehlen: https://www.der-barf-blog.de/

Da Tünnes Magen auf Grund des Cortisons und auch darüber hinaus waren, habe ich seine Mahlzeiten (sehr zu Lutz Entsetzen) durchgekocht. Mir macht der Geruch von kochendem Pansen oder Blättermagen mit Inhalt nichts.


Ich drücke die Daumen!

... usw. Diese Box enthält insgesamt 21 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2021
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung