Startseite  Inhalt  Pferdediebstahl  Interaktiv  Mitglied werden  Meine Koppel  
 Die Koppel  IBC als Pferdetränke, wie frostsicher machen?  

gewerblicher Link

Das Virtuelle Reiterstübchen

  Offen für alle Mitglieder
  Reiterstübchen   Stammtische   Stallgeflüster   Hunde   Katzen   Hilfe

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen

 Neue Anzeige auf der Pinwand:   Sättel und Zubehör   (23.09.2021 14:25)

IBC als Pferdetränke, wie frostsicher machen? [Hits: 348]

Hallo zusammen,
wir haben einen guten IBC Container über, den wir gerne als
Pferdetränke umrüsten wollen. Derzeit tränke ich einfach über ein paar schwarze Kübel, die allerdings regelmässig von unseren Gänsen verplanscht und verunreinigt werden. Wir haben nun die Wahl eine Tränke mit Schwimmer oder mit diesem Nasendrücker zu installieren, fragen uns aber, wie wir die im Winter frostfrei halten können. Eine Wasserleitung zum Stall können wir derzeit vom Haus aus nicht legen, da dazu die Hoffläche aufgerissen werden muss. Langfristig soll die Wasserversorgung von der Halle aus erfolgen, aber bis dahin fliesst noch viel Wasser die Wupper runter. Von daher hat ein 1000 l Container schon seinen Charme als Übergangslösung. Gibt es dazu vielleicht was im Handel oder pfiffige Selbstbauten?
Danke!

Regina


08.07.2021 - 11:29
TinaH

Bzgl. der Tränkebecken kann ich Dir nur sagen, daß es die fertig gibt. Ich hatte mich mal informiert, wie diese Elmo Tanks funktionieren und da ist auch ein "normales" Zungentränkebecken dran, der Unterschied ist bloß, daß das von der Zunge betätigte Ventil nicht direkt unter der Zunge im Anschluß sitzt, sondern eine gutes Stück tiefer "im Faß" drin, die Zunge betätigt (unsichtbar) eine Art "Stange", welche dann auf das Ventil drückt und Wasser raus lässst. In der Tränkeschale selber ist unten ein Loch, was beim Saufen von der Tränkezunge verschlossen wird, danach aber das Restwasser ablaufen lässt, sodaß es nicht einfrieren kann.

Bei einer Schwimmertränke ist glaube ich das Einfrieren nur mit einer Heizung zu verhindern.

Wenn Du Strom dort hast, dann kannst Du aber auch über eine Aquarienheizung nachdenken. Eine Bekannte von mir hat stinknormale IBCs und hängt bei Frost da Aquarienheizstäbe rein. Die sind wohl spottbillig und bei ihr funktioniert das seit Jahren.


08.07.2021 - 11:48
Graupony

Eine Nachbarin hat den IBC isoliert und halb in den Hang im Wald eingegraben und bis -10 Grad bzw. Dauerfrost funktionierte das. Allerdings mit großem Ablaufhahn unten und sie hat Wasser mit Eimern entnommen und in isolierte Tränkebottiche gefüllt.

Im Netz hatte mal wer einen IBC richtig unter der Erde vergraben und eine Rinder-Weidepumptränke oben hingestellt, das funktionierte wohl auch bei tiefstem Dauerfrost zuverlässig.
Sowas: https://weidebau.de/weidepumpe-aquamat-II
Vorteil war zudem, daß mangels Licht keine Algenbildung im IBC.

Ohne Strom und Einbuddeln gibts Varianten, die eine Holzkiste um die Metall-Selbsttränke am IBC gebaut haben, in der unten ein Grablicht oder eine Gewächshausheizung steht.

... usw. Diese Box enthält insgesamt 7 Beiträge.

Wenn Du alle bisherigen und zukünftig auch alle noch folgenden Beiträge, Antworten und Tipps zu diesem Thema lesen willst, selber antworten oder ergänzende Fragen stellen möchtest oder sogar eigene Diskussionsboxen eröffnen möchtest, musst Du Dich als Mitglied bei der Koppel anmelden.
Nähere Informationen dazu findest Du hier: Anmeldung bei der Koppel

Falls Du bereits Mitglied oder Vollmitglied bist und über das Fragezeichen-Symbol auf diese Seite gekommen bist, klicke bitte


HIER

oder benutze in Zukunft die Pfeile oder oder das Forumssymbol auf der Übersichtsseite des Forums!

 Hier könntest Du dann Deinen eigenen Beitrag oder eine Antwort zum Thema einfügen. 
 

...

 
 Dein Beitrag erscheint dann automatisch unter Deinem registrierten Spitznamen. 
  Hier kannst Du Dich sofort als neues Mitglied einschreiben. 

aktualisieren   Antwort   Anfang   Ende   Box beobachten   beobachtete Boxen   Meine Boxen
Die Koppel
Copyright © 1996-2021
Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Verteilung und Reproduktion in jeglicher Form,
auch auszugsweise und als Kopie in eigenen Beiträgen auf der Koppel
nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der Redaktion.
Datenschutzerklärung